Lina Ben Mhenni auf Qantara.de zur Situation der Frauen seit der Yasminrevolution

Lina Ben Mhenni, Gewin­nerin des Blog-Awards der Deutschen Welle von 2011, berichtet in ihrem Artikel “Wir gehen nicht zurück in unsere Küchen” auf Qantara.de von der Sit­u­a­tion der Frauen seit Ende der Jas­min­rev­o­lu­tion. (Rezen­sion ihres Buches “Ver­netzt Euch!”)

Bedauer­licher­weise zeigt sich auch hier, dass Rev­o­lu­tio­nen Frauen ihr Engage­ment in den sel­testen Fällen danken. (Siehe dazu meinen Artikel “Und nach der Rev­o­lu­tion?”.) Auch in Tune­sien haben Frauen in ver­schieden­sten Rollen für die Rev­o­lu­tion gekämpft, haben für die Rev­o­lu­tion gelit­ten und sind für sie gestor­ben. Und den­noch sehen sich Tune­sierin­nen, wenn sie nun für Gle­ich­berech­ti­gung und Frauen­rechte demon­stri­eren, Über­grif­fen und Gewalt aus­ge­setzt. Lina Ben Mhen­nis Artikel ist vom Juni 2011, seit dem kann sich vieles verän­dert haben. Hof­fen wir, zum Guten.

2 Responses to Lina Ben Mhenni auf Qantara.de zur Situation der Frauen seit der Yasminrevolution

  1. Pingback: Frauenquote gleich Frauenrechte? – Wie viel bringen Frauenquoten in der Politik? | Denkschablone

  2. Pingback: Frauenquote gleich Frauenrechte? – Wie viel bringen Frauenquoten in der Politik? | Dorith Altenburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>