Denkschablone

Austausch über aktuelle Themen der Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften

Veranstaltungen im Oktober

| Leave a comment

Vom 24. bis 25. Okto­ber 2013 ver­anstal­tet das Ham­burger Insti­tut für Sozial­forschung in Koop­er­a­tion mit der Sek­tion Migra­tion und eth­nis­che Min­der­heiten der DGS und dem Insti­tut für Sozi­olo­gie der Uni­ver­sität Ham­burg eine öffentliche Tagung zum Thema Migra­tion, Inte­gra­tion und Demokratie.
Der Work­shop beschäftigt sich schw­er­punk­t­mäßig mit der “wech­sel­seit­i­gen Durch­dringung insti­tu­tion­al­isierter Demokratie und sozi­ol­o­gis­cher Migra­tions­forschung”. Es geht dabei “zum einen um die Bedeu­tung, die dem Demokratiebezug bei der Bes­tim­mung des The­men­feldes, der Prob­le­mauswahl, der Fragestel­lung und der the­o­retis­chen Ein­bet­tung zukommt. Zum anderen wird nach der Bedeu­tung der sozi­ol­o­gis­chen Migra­tions­forschung für die demokratis­che Diskus­sion gefragt und welchen Beitrag sie aktiv leis­ten kann und leis­ten soll.” Siehe auch die aus­führliche Konzeptbeschrei­bung auf der Web­seite des HIS. Beson­ders ges­pannt bin ich auf den Vor­trag “Geschlossene Gren­zen — offene Demokratie: Wie passt das zusam­men?“
Achtung: Für die Ver­anstal­tung ist eine Anmel­dung bis zum 4.10. nötig. Das Pro­gramm findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>